zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
Flickr-Fotoalbum SPD Stadtratsfraktion SPD Mittelfranken SPD Bayern SPD Kontakt
zur Startseite
Aktuelles
    Termine
    Archiv
    Kommunalwahl 2008(Archiv)
Themen
Personen
Ortsvereine
Arbeitsgemeinschaften
Arbeitskreise
der springende Punkt
Ehrenamtspreis
Mitglied werden
Politische Bildung
Delegierte
Mieterbüro
Kontakt
Spenden
Links
Impressum
Streit um Tempo-30

ALTERNATIVTEXT

Auf die Debatte über die neuen Tempo-30-Regelungen vor den Nürnberger Schulen reagiert die SPD-Stadtratsfraktion mit einem Appell an die Regierung von Mittelfranken und die Nürnberger Kraftfahrer. „Wir bitten die Autofahrer, vor den Schulen langsamer zu fahren und sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten. Wir wollen niemanden ärgern. Es geht auch nicht darum, den Autofahreren das Leben schwer zu machen. Aber dort, wo viele Kinder auf den Wegen sind, müssen wir alles tun, um Unfälle zu vermeiden. Deshalb sollte die Regierung von Mittelfranken bei Ihrer Überprüfung das Kindeswohl höher einstufen als einen möglichen Zeitgewinn für die Autofahrer“, sagt der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Christian Vogel.

Nach seiner Einschätzung werden die Tempobeschränkungen gut angenommen. „Wir haben keine Beschwerden erhalten“, teilt Vogel mit. Er geht davon aus, dass sich nur wenige Autofahrer nicht mit den neuen Bestimmungen abfinden wollen.

Deutschlandweit haben bisher nur Berlin und Nürnberg mit nur vereinzelten Ausnahmen vor allen Schulen Geschwindigkeitsbegrenzungen eingeführt. „Wir geben hier ein bundesweites Vorbild für die Verkehrssicherheit ab“, sagt Vogel. Er hofft, dass die Regierung von Mittelfranken, die aktuell die Tempo-30-Zonen vor den Nürnberger Schulen überprüft, sich bei ihrer Abwägung zu Gunsten der verringerten Unfallgefahr entscheidet und nichts beanstandet. „Im Nürnberger Stadtrat war für alle Fraktionen die Unversehrtheit unserer Kinder wichtiger als die Zeitersparnis der Autofahrer. Die Entscheidung fiel deshalb einstimmig. Wir setzen darauf, dass sich die Regierung von Mittelfranken, die als Kontrollbehörde tätig ist, dieser Meinung anschließt“, zeigt sich Vogel zuversichtlich.



Textversion

zur Textversion dieser Seite wechseln



Termine

26.1.2018, 19:00 Uhr
SPD Fischbach Jahreshauptversammlung

13.3.2018, 19:30 Uhr
SPD Fischbach Mitgliederversammlung

10.4.2018, 19:30 Uhr
SPD Fischbach Mitgliederversammlung

8.5.2018, 19:30 Uhr
SPD Fischbach Mitgliederversammlung

8.5.2018, 19:30 Uhr
SPD Fischbach Mitgliederversammlung

mehr...



Die SPD Nürnberg bei Facebook

SPD Bundestagsfraktion

Blick nach Rechts

Stadt Nürnberg
Informationen aus Stadtrat und Ausschüssen




 
nach oben
© spd-nuernberg.de - 2017  E-Mail direkt